Lebe!

Leider weiss ich nicht mehr genau wo ich diesen Satz aufgeschnappt habe. Aber da er mich zutiefst bewegt hat, möchte ich ihn dennoch hier mit euch teilen. Der Urheber soll es mir bitte nachsehen. Der Satz lautete in etwa so:

Lebe das Leben als wäre es dein erster Tag!

Man sagt ja sonst immer: "Lebe dein Leben, als wäre es dein letzter Tag. Aber bei diesem Satz schwingt für mich immer noch etwas Trauriges und Melancholisches mit. So als müsste man sich vom Leben verabschieden und noch alles in einen Tag reinpacken, weil man die Tage, Wochen oder Jahre zuvor eigentlich nicht bewusst gelebt hat. Und nun möchte man all das "Verpasste" und "Aufgeschobene" erleben. Aber wenn man sich vorstellt, jeden Tag so zu leben, als wäre es der erste Tag im Leben, kommt eine Abenteuerlust in mir hoch. So als möchte ich mit ganzer Neugierde das Leben mit all seinen Facetten, Formen und Farben entdecken und erfahren. Und genau so ist es. Ich bin so dankbar für dieses wundervolle Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen. Denn ohne die könnten wir nicht das ganze Gefühls-Spektrum erfahren und es würde uns immer etwas fehlen, da immer alles konstant bleiben würde. Wie siehst du das?


#Lebe #jetzt

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen