• Felicia

Mach es dir selbst | Anleitung für ein Selbst-Healing

Viele Klienten fragen mich immer wieder, ob es auch möglich wäre, sich selber ein Healing zu geben. Und ja, das ist möglich. Jeder kann dies tun - egal ob du nun Anfänger bist oder schon Fortgeschritten. Je öfter man ein Selbst-Healing macht, umso geübter wird man und gleichzeitig intensiviert es auch noch die Wahrnehmung zu deinem Hauptgeistführer. Gerne gebe ich dir eine Anleitung an die Hand, wie du zusammen mit deinem Hauptgeistführer ein Selbst-Healing nach englischem Spiritismus machen kannst. Dieses kannst du gerne so oft machen wie du möchtest.



Anleitung für ein Selbst-Healing, Anleitung für Selbstheilung

ANLEITUNG

  1. Achte darauf, dass du an einem Ort sein kannst, an welchem du ungestört bist und dich wohl fühlst.

  2. Mache es dir im Sitzen bequem. Falls du lieber liegen möchtest, kannst du auch gerne liegen. Achte dann aber darauf, dass du nicht einschläfst.

  3. Schliesse deine Augen und stelle dir vor, wie sich ein ganz wunderschönes Licht in deiner Herzgegend ausbreitet, sich dieses weiter und immer stärker in deinem Körper verteilt. Dabei wird es grösser und grösser bis du von dem Licht komplett umhüllt bist. Du badest nun in dem wunderschönen Licht und bist umgeben von Freude, Dankbarkeit und Glückseligkeit. Gerne kannst du dabei auch an wunderschöne Ereignisse denken, welche dir unfassbar viel Kraft und Freude gebracht haben.

  4. Bitte nun in Gedanken deinen Hauptgeistführer, er soll sich von hinten nähern und dir seine Hände auf deine Schultern legen. Fokussiere dich dabei auf den Eingang deines Kehlchakras, der sich im Nackenbereich befindet.

  5. Bitte deinen Hauptgeistführer um heilende Energie, die richtig und gut für dich ist.

  6. Lass dabei die heilende Energie einfach durch dich hindurchfliessen und geniesse das Gefühl. Du brauchst dabei nichts zu tun. Entspanne dich… Und sollten doch Gedanken aufkommen, lenke deine Aufmerksamkeit einfach wieder auf deinen Hauptgeistführer, der hinter dir steht und seine Hände liebevoll auf deinen Schultern hat.

  7. Du brauchst dabei auch nichts zu spüren oder irgendwelche Bilder zu bekommen. Lass es einfach geschehen.

  8. Wenn du nach einer gewissen Zeit (nach 5 - 30 Minuten) das Gefühl hast, dass sich dein Hauptgeistführer zurückzieht, bedanke dich bei deinem Hauptgeistführer für die heilende Energie und komme in deinem eigenen Tempo ganz langsam wieder zurück. Lass dir dabei wirklich Zeit.

  9. Achte nun die nächsten paar Tage darauf, dass du genügend Wasser trinkst, da das Healing auch eine entgiftende Wirkung haben kann.



Selbst-Healing, Trance Healing in Zürich Dübendorf

Lass mich gerne wissen, wie es dir ergangen ist und ob du vielleicht etwas wahrnehmen konntest. Wichtig dabei ist zu wissen, dass man nicht zwingend etwas wahrzunehmen braucht. Du kannst darauf vertrauen, dass die Energie dahin geflossen ist, so wie es richtig und gut ist.


Und wenn du dich für eine persönliche Healing Sitzung oder ein Fern-Healing interessierst, melde dich gerne.

Alles Liebe

Felicia