• Felicia

Erhöhe deine Energie | Dehne deine Aura aus


Du hast dies bestimmt auch schon gehört oder sonst vielleicht auch bei mir im Blog-Beitrag über Selbstheilung, Fern-Healing oder Proxy Healing gelesen, dass du deine Energie erhöhen und halten sollst, wenn du dich mit der Geistigen Welt verbindest.

Dies gilt aber auch generell, wenn du einen Menschen und seine Aura, einen Ort oder Gegenstand noch besser und intensiver wahrnehmen möchtest.

Vielleicht hast du dich daraufhin Folgendes gefragt:


Aber wie erhöht man denn nun am besten seine Energie?

Eigentlich ganz einfach: In dem wir uns und unseren Körper mit positiven Gedanken und Gefühlen in eine sehr gute Stimmung versetzen und diese Stimmung dann auch aufrecht erhalten.


Energie erhöhen und Aura ausdehnen


Doch warum das Ganze und was bedeutet das?

Nun, wenn ich von "Energie erhöhen" oder "Energie hochfahren" spreche, bedeutet dies, dass wir höher schwingen wollen und somit auch die eigene Aura ausgedehnt werden soll.


Dadurch erweitert sich u.a. unser Wahrnehmungsfeld. Hierzu kannst du dir unseren Körper wie eine Antenne vorstellen, deren Sende- und Empfangsradius sich vergrössert. Wir schwingen somit viel höher und können die feinen Spektren unserer Sinneswahrnehmung noch intensiver nutzen.

Annäherung der Geistigen Welt mit der irdischen Welt

Für die eingangs erwähnten Healings ist das Hochfahren der Energie wichtig, damit sich dadurch der niedrig schwingende feststoffliche Mensch und die höher schwingende feinstoffliche Geistige Welt näher kommen können und die Verbindung somit zustande kommt.




Geistige Welt reguliert sich "runter" Mensch reguliert sich "hoch"




Sich ausdehnen

Wenn du einen Menschen und seine Aura, einen Ort oder Gegenstand noch besser und intensiver wahrnehmen möchtest, hilft dir das Erhöhen deiner Energie, deinen Solarplexus besser auszudehnen, um dich in die Person, den Ort oder Gegenstand hinein zu fühlen.


So sind dir bestimmt auch schon Personen begegnet, bei denen dir sofort deren sehr stark positive Ausstrahlung aufgefallen ist. Solche Menschen haben eine wunderbar ausgedehnte Aura und wirken dabei sympathisch und angenehm.


Und vielleicht hast du dies auch schon bemerkt: Wenn du in Trauer bist, gestresst, müde, schlapp, etc., fällt es schwerer, sich in andere Menschen und Situationen hinein zu versetzten. In diesem Zustand ist deine Aura flach und alles andere als ausgedehnt. Aber je glücklicher und zufriedener du dich fühlst, um so mehr dehnt sich deine Aura aus und umso leichter fällt es dir dann, Menschen und deren Gefühle, Emotionen, etc. wahrzunehmen.



Trainings-Tipps für den Alltag

Gerne möchte ich dir an dieser Stelle somit ein paar Tipps für den Alltag an die Hand geben, damit es dir immer mehr leichter gelingt, zBsp. für Healings aber auch für empathische Begegnungen mit anderen Menschen, deine Aura automatisch stärker ausdehnen zu können.

  • Regelmässiges Meditieren für den Fokus

  • Deine Lieblingsmusik hören

  • Dich an total lustige Momente erinnern

  • Lachen und das Leben nicht immer so ernst nehmen

  • Das tun, was du liebst und dir Freude bereitet

  • Viel frische Luft und Sonne

  • Aufenthalt in der Natur oder einen persönlichen Kraftort aufsuchen

  • Tägliche Bewegung z.Bsp. in Form von Spaziergängen, Tanzen oder Trainings

  • In einer aufrechten Haltung gehen und sitzen

  • In Gedanken liebevoll mit dir umgehen

  • Pausen resp. tägliche Momente der Ruhe und Zeit für dich selbst

  • Wenn es im Alltag stressig sein sollte, achte in einem stillen Moment (z.B. auf der Toilette) bewusst auf eine tiefe und erdende Atmung

  • Berührungen, Umarmungen aber auch Sex aktiviert die Sinne

  • Dankbarkeits-Tagebuch führen

  • Wohnung aufräumen und entrümpeln, diese regelmässig lüften und reinigen, damit du dich wohl fühlst

  • Eine gesunde achtsame Ernährungsweise

  • Genügend Schlaf

Es gibt aber noch viele weitere tolle Tipps. Was tust du im Alltag, um deine Energie besser erhöhen zu können? Teile deine Tipps und Tricks gerne im Kommentarbereich.


Alles Liebe

Felicia